Logo

Zahnarztpraxis Dres. Graf & Partner

biologische Zahnmedizin 

Umwelt-Zahnmedizin 

Ganzheitliche Zahnmedizin

NEU: Buchveröffentlichung: "Hotspot Zahn"

Am 21.01.2022 ist das neue Buch von Frau Dr. Johanna Graf erschienen. Praxisnah wird Ihnen im Buch gezeigt, wie eine Zahnsanierung ganzheitlich biologisch nach Aspekten der „Umwelt-ZahnMedizin" aussehen kann – von der Diagnostik, über die Restauration bis hin zu den Ausleitungsverfahren und naturheilkundlichen Begleitbehandlungen.


Neu in dieser Auflage: 

  • Silent Inflammations: „stille", schmerzlose Entzündungen im Mundraum als Ursache chronischer Erkrankungen 
  • Einflüsse der „Umwelt-ZahnMedizin" durch Metalle und dentale Kunststoffe auf die Gesundheit 
  • Ganzheitlich-biologische Aspekte der Parodontitis-Behandlung
  • Keramische Implantate als Ersatz devitaler Zähne unmittelbar nach einer Extraktion 
  • Chronisch-toxische Belastungen durch Zähne und zahnärztliche Werkstoffe in der Sportzahnmedizin
Jetzt bestellen

Herzlich Willkommen bei Ihren Zahnärzten für Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramik­implantate


An jedem Zahn hängt ein Mensch

– unser wichtigster Aspekt!

Unser Mund ist ein immunologisch brisanter Bereich!

Biologische und damit gesundheitliche Irritationen entstehen vielfach durch Metalle (Füllungen, Zahnersatz, Implantate), Kunststoffe (Füllungen, Zahnersatz), totem Gewebe (nervtote und wurzelbehandelte Zähne) und/oder röntgenologisch meist nur schwer zu diagnostizierende Entzündungsbezirke im Kieferknochen. Hierbei handelt es sich um sogenannte „Störfelder“ der biologischen Abwehr. Diese Störfelder können Wechselwirkungen zwischen Zähnen und anderen Körperorganen hervorrufen und somit dominante Therapiehindernisse sein. Sie sollten deshalb insbesondere bei chronischen Krankheiten therapiert werden, um das Immunsystem zu entlasten und die Selbstheilungskräfte zu optimieren.

Ein ganzheitlich, biologisch orientierter Zahnarzt bezieht deshalb im Rahmen seiner Diagnostik und Therapie den gesamten Organismus in seine umwelt-zahnmedizinischen Überlegungen mit ein. Zu den Möglichkeiten der Schulzahnmedizin können dabei sogenannte komplementärer Diagnose- und Therapieverfahren hilfreich sein.

Die Dres. Graf sind anerkannte Experten, Fach-Autoren und Lehrer für das noch relativ neue Fachgebiet der Umwelt-Zahnmedizin und der biologischen Zahnmedizin, welches sich der Diagnostik und Therapie dominanter Therapiehindernisse und der Unverträglichkeit dentaler Werkstoffe widmet.

Die Dres. Graf konnten in ihren umwelt-zahnmedizinischen Sprechstunden schon vielen Patienten helfen. Ratsuchenden stehen sie auch in Telefon-Beratungen zur Verfügung.

Dr. Johanna Graf ist Mitglied der International Society of Metal Free Implantology (ISMI), Vorsitzende des Arbeitskreises Zahnmedizin der Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT e. V.) und praktiziert als Zahnärztin mit den Tätigkeitsschwerpunkten Keramikimplantate, Störfelddiagnostik und digitale Keramik-Sofort-Restaurationen (Cerec) im Rahmen einer „biologischen Zahnmedizin“ die umwelt-zahnmedizinischen Prinzipien unter ästhetischen Gesichtspunkten.

Sie ist Autorin des Fachbuches "Hotspot Zahn", Autorin mehrerer Fachartikel, Co-Autorin des Buches „Demenz – Prävention und Therapie“ und Dozentin für Umwelt-Zahnmedizin, biologische Zahnmedizin und Keramikimplantate.

Dr. Karlheinz Graf ist Präsident der „deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Human- Toxikologie – aktiv für Mensch und Umwelt (WWW.DGUHT.DE)“, qualifiziertes Mitglied der internationalen Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin, Autor zweier Lehrbücher und einer Vielzahl von zahnmedizinischen Fachartikeln und Seminarleiter für umwelt-zahnmedizinische Kurse für Zahnärzte, Ärzte, Heilpraktiker und Zahntechniker. 
Christiane Popp praktiziert im Rahmen einer biologischen  Zahnmedizin schwerpunktmäßig die Parodontologie, die metallfreie Prothetik, die Kinderzahnheilkunde und die ästhetisch-konservative Zahnmedizin.

Valentina Moran Ocaña absolvierte nach einer einjährigen Einführung in die Biochemie als Stipendiatin des Förderprogramms für Begabte an der Universität Regensburg das Studium der Zahnmedizin. Geprägt durch persönliche Erfahrungen ist sie eine motivierte Vertreterin der ganzheitlich-biologischen Zahnmedizin. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind die Kinderzahnheilkunde, die Parodontologie und die Prothetik nach Umwelt-zahnmedizinischen Kriterien.

Muttersprache: Spanisch

MSc Felix Maximilian Weinhart absolvierte das Studium der Biologie an der eidgenössischen technischen Hochschule Zürich mit dem Diplom „Master of Science“. Anschließend studierte er an der Universität Regensburg die Zahnmedizin. Auf seinem weiteren Weg erwarb er sich in verschiedenen Praxen theoretisches Hintergrundwissen und praktische Erfahrungen in der ganzheitlich-biologischen Zahnmedizin. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Prothetik nach ganzheitlich-biologischen und Umwelt-zahnmedizinischen Kriterien, die Parodontal-Therapie und die konservierende Zahnmedizin.

Unsere Leistungen

Aktuelle Neuigkeiten und Veröffentlichungen zur Zahnarztpraxis Dr. Graf

Hotspot Zahn - das Buch von Dr. Johanna Graf
14. Januar 2022

Hotspot Zahn beschreibt das gesamte Spektrum der gesundheitlich relevanten odontogenen Belastungen und Therapiehindernisse. Praxisnah wird Ihnen gezeigt, wie eine Zahnsanierung ganzheitlich biologisch nach Aspekten der „Umwelt-ZahnMedizin" aussehen kann – von der Diagnostik, über die Restauration bis hin zu den Ausleitungsverfahren und naturheilkundlichen Begleitbehandlungen. Neu in der 2. Auflage: Silent Inflammations: „stille", schmerzlose Entzündungen im Mundraum als Ursache chronischer Erkrankungen Einflüsse der „Umwelt-ZahnMedizin" durch Metalle und dentale Kunststoffe auf die Gesundheit Ganzheitlich-biologische Aspekte der Parodontitis-Behandlung Keramische Implantate als Ersatz devitaler Zähne unmittelbar nach einer Extraktion Chronisch-toxische Belastungen durch Zähne und zahnärztliche Werkstoffe in der Sportzahnmedizin Das Buch eignet [...]

Vortrag: Der wurzelbehandelte Zahn unter immunologischen Aspekten
30. September 2021

Dr. Johanna Graf ist Referentin auf dem 1. KONGRESS FÜR KERAMIKIMPLANTOLOGIE. Dieser größte Kongress seiner Art für Keramik-Implantologie wird mit 5 weiteren Gesellschaften durchgeführt: IAOCI (International Academy Of Ceramic Implantology) aus den USA SBCB (Society for Blood Concentrates and Biomaterials e.V.) ICOSIM (International College of Maxillo-mandibular Osteoimmunology) GZM (Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V.) ISMI International Society of Metal Free Implantology Es gibt eine Industrie-Ausstellung, mehrere LIVE-OPS und Vorträge von internationalen TOP-Referenten. Wann: 15. und 16. Oktober 2021 Wo: Kreuzlingen (Schweiz, Bodensee) Programmheft: Download Weitere Informationen: 1. Joint Congress for Ceramic Implantology

Die Bedeutung der Umwelt-Zahnmedizin bei der Sanierung chronisch Kranker
17. Juni 2021

Etwa 40 % der Bevölkerung, Tendenz steigend, sind heute durch chronische Erkrankungen in ihrer Lebensweise eingeschränkt. Im Gegensatz zu einer akuten Erkrankung, in der der Organismus sich mit seinen Abwehrkräften selbst regenerieren kann, ist diese Regenerationsfähigkeit durch eine Summation von Belastungsfaktoren und deren Wechselwirkungen untereinander beim chronisch Kranken nicht mehr vorhanden. Die individuelle Kompensationsfähigkeit ist erschöpft, das Fass der Belastungen ist randvoll und läuft über. Das bedeutet, dass eine chronische Erkrankung von außen, z. B. über Arzneimittel, gesteuert und gelindert werden muss. Patienten mit chronischen Erkrankungen werden in der Evidenz basierten Medizin entsprechend Ihrer Symptome ärztlich behandelt. Da solche Patienten [...]

Mehr Aktuelles

Engagement / Mitgliedschaften
DGUHT e.V. Logo
Experten-Kreis Gesundheit Logo
Amalgamfreie Zahnarztpraxis Logo
ISMI Mitglied Metallfreie Implantologie
ICOSIM Logo Mitglied
Mitglied DGfAN

Zahnarztpraxis Dres. Graf & Partner

  • Biologische Zahnmedizin
  • Umwelt-Zahnmedizin
  • Ganzheitliche Zahnmedizin

Termin­vereinbarung

Montag &
Dienstag:
8.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch &
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
sowie nach persönlicher Vereinbarung.